Beisinger Weg

Hier wird einiges geboten!

Unser "großes Gebäude" für die Klassen 7 bis 13.

Die Jahrgänge 7 bis 13 sind im Hauptstandort am Beisinger Weg untergebracht. Hier befinden sich neben den Klassenräumen alle Fachräume (Technikwerkstatt, Schulküche, NW-Räume, Kunstatelier, Theaterbühne, Computerräume, Proberaum der Schulband), unsere Mensa, die große Sporthalle, das Sekretariat sowie ein großer Schulhof mit Asche- und Tartan-Platz.

Von Klasse 7 bis 10 bleibt die Klasse in ihrem Klassenverband zusammen und kann sich einen eigenen Klassenraum herrichten. Die Unterrichtszeiten sind identisch zu denen in Jahrgang 5 und 6: Montags, mittwochs und donnerstags bleiben die langen Schultage, die auch mal über die 8. Stunde hinaus gehen können. Unterrichtsende am Dienstag und Freitag bleibt weiterhin 13.25 Uhr.

Individuelles und selbstständiges Lernen

Auch das Lernzeiten-Konzept der Ganztagsschule bleibt bestehen, sodass die Aufgaben für die einzelnen Fächer individuell und selbstständig in den Lernzeiten bearbeitet werden.

In Klasse 7 beginnt der Unterricht im Wahlpflicht-Fach (WP), das die Schüler*innen in Klasse 6 nach ausführlicher Beratung gewählt haben. 

Der Unterricht in Mathe und Englisch wird in Grund- (G) und Erweiterungskursen (E) unterrichtet. Diese Kurse sind am Ende von Klasse 10 entscheidend für den Schulabschluss. Es können alle Schulabschlüsse erworben werden: der Hauptschulabschluss, der Realschulabschluss und der Realschulabschluss mit der Qualifikation für die Oberstufe.

In Mathe bleibt die Klasse in Jahrgang 7 und 8 trotz Zuweisung zu G- und E-Kursen im Klassenverband, während in Englisch klassenübergreifend in Kursen gelernt wird. In Mathe findet diese Zuordnung in Form äußerer Differenzierung in den Jahrgängen 9 und 10 statt.

Zum Ende von Klasse 8 können die Schüler*innen erneut einen unterrichtlichen Schwerpunkt wählen, nämlich das Ergänzungsfach. Außerdem findet am Ende von Klasse 8 erneut eine Einteilung in G- und E-Kurse statt, dieses Mal in den Fächern Deutsch und Chemie. Die Schüler*innen werden hier weiter im Klassenverband unterrichtet.

Optimaler Übergang zu Beruf und Oberstufe

Ab Klasse 8 spielt die Berufsvorbereitung eine große Rolle. In Jahrgang 9 nehmen deshalb alle Schüler*innen an einem Praktikum teil

In Klasse 10 schreiben alle Schüler*innen die zentralen Prüfungen (ZPs) in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch.

Ihren ersten Schulabschluss feiern sie dann gebührend mit dem gesamten Jahrgang bei der Zeugnisausgabe im Festspielhaus.

Unsere Schulband bei der Abschlussfeier im Ruhrfestspielhaus

Gymnasiale Oberstufe

Für unsere gymnasiale Oberstufe stehen eigene, von der Sekundarstufe I abgetrennte Unterrichtsräume zur Verfügung.

Zudem haben die angehenden Abiturient*innen die Möglichkeit, im Lernbüro selbstständig zu arbeiten und Freistunden und Pausen in der eigenen Küche oder im Chillraum mit Kicker und gemütlichen Sofas zu verbringen.

IMG 3563
Der Abiturjahrgang 2019 feiert seinen Abschluss in unserer Mensa

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Neuigkeiten aus dem Bereich >

Hauptstandort
Wolfgang-Borchert-Gesamtschule

Kooperationen