Graffiti in der Elisabeth-Kirche

Graffiti in der Elisabeth-Kirche

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Zehntklässler unserer Schule stellten zum 75. Geburtstag der Kirchengemeinde St. Elisabeth ein Graffiti her.

Die Kirchengemeinde St. Elisabeth in Recklinghausen Nord hat ihren 75. Geburtstag mit einer Festwoche gefeiert und die Wolfgang-Borchert-Gesamtschule war mit dabei.

Am Montag der Festwoche haben Dominik und Maik aus der 10. Jahrgangsstufe in der Elisabeth-Kirche ein Graffiti mit einem Bezug zum sogenannten Rosenwunder erstellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Als die hl. Elisabeth wieder einmal den Armen während einer Hungersnot Brot bringen wollte, wurde sie von ihrem Mann zur Rede gestellt. In ihrem Korb befand sich aber nicht das vermutete Brot sondern Rosen. Diese beiden Symbole, Brot und Rose, haben die Schüler als Grundlage genommen und mit dem Wort „Armut“ zu einem Graffiti ausgestaltet.

Dabei war es schon spannend, diese Aktion im Kirchenraum durchzuführen.

Umfangreiche Abdeckungen mit Folie haben dafür gesorgt, dass die weißen Wände in der Kirche auch weiß geblieben sind. Das Arbeitsergebnis wurde schließlich an einigen Stellwänden befestigt und konnte während der Festwoche in der Kirche angeschaut werden.

G. Korf

 

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Hauptstandort
Wolfgang-Borchert-Gesamtschule

Kooperationen