Dank Fördergeldern zu Starlight Express

Für die Klasse 8.3 ging es in diesem Jahr auf Klassenfahrt nach Bochum. Was sie dort erlebt haben, schildern die beiden Schülerinnen Emily Rühl und Paula Lammert.

Dank Fördergeldern zu Starlight Express

Für die Klasse 8.3 ging es in diesem Jahr auf Klassenfahrt nach Bochum. Was sie dort erlebt haben, schildern die beiden Schülerinnen Emily Rühl und Paula Lammert.
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Auf der Klassenfahrt der 8.3 ging es in diesem Jahr zur Jugendherberge Bochum. Es war zwar nicht so weit weg, aber es waren trotzdem sehr schöne fünf Tage.

Schon am ersten Abend sind wir ins Kino gegangen, das war echt cool.

Zitatblock

Auch die täglichen Ausflüge haben die Klassenfahrt zu einem echt schönen Erlebnis gemacht. So waren wir zum Beispiel beim 3D-Schwarzlicht-Minigolf, in der Kletterhalle in Bochum und im Botanischen Garten der Ruhr-Universität Bochum.

Natürlich hatte man auch gute Möglichkeiten zum Shoppen, denn die Innenstadt war nicht weit von der Jugendherberge entfernt. Besonders für die Mädchen war der Ausflug zum Oberhausener Centro ein echtes Vergnügen. 

Das absolute Highlight war natürlich der Besuch des Musicals „Starlight Express“. Kein billiges Vergnügen, aber die Kosten für die Eintrittskarten dafür wurden von der Stadt Recklinghausen übernommen. Dafür noch besten Dank!

Jetzt fragt man sich wahrscheinlich, wie wir zu den verschiedenen Ereignissen hingekommen sind?  Wir haben uns hauptsächlich mit U-Bahn, Zug und Bus fortbewegt.

Einen schönen Abschluss hatten wir auch, wir sind nämlich zu einer Bar in der Innenstadt gelaufen, in der wir alle einen Cocktail getrunken haben – natürlich alkoholfrei!!! 

Paula Lammert, Emily Rühl (Klasse 8.3)

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email