Bildschirmfoto 2017 10 19 um 11.24.22

Bürgermeistersprechstunde 2017

Bildschirmfoto 2017 10 19 um 11.24.22

Bürgermeistersprechstunde 2017

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Die WoBoGe präsentiert sich und ihre Belange in eindrucksvoller Art und Weise

Am 17.10.2017 hatte die Wolfgang-Borchert-Gesamtschule die Ehre, an der ersten Bürgermeistersprechstunde der Stadt Recklinghausen für weiterführende Schulen teilzunehmen. Als weitere Schulen wurden die Otto-Burrmeister-Realschule und das Gymnasium Petrinum eingeladen. Unter den Augen des Bürgermeisters der Stadt Recklinghausen, Herrn Tesche, hatten die Schulen die Gelegenheit, sich und ihre Belange in 15-minütigen Beiträgen zu präsentieren.

Während das Gymnasium Petrinum einen PowerPoint-Vortrag zu den Finanzen der Stadt Recklinghausen hielt und die Otto-Burrmeister-Realschule einen Film mit Interviews zum ihrem Stadtteil Hillerheide zeigte, präsentierte die Delegation der WoBoGe einen Film über die Aspekte und Projekte, die wir an unserer Schule toll finden, z.B. die Integration von SchülerInnen mit Migrations- und Fluchthintergrund an unseren IOKs und VKs oder auch unsere AGs und Projekte. Es wurden jedoch auch Problemfelder thematisiert, bei welchen wir den Bürgermeister und die Stadt Recklinghausen in der Handlungspflicht sehen.

Der Film der WoBoGe entstand nachdem die Schülervertretung die aktuellen Probleme unserer Schule sondierte und auf die Arbeitsfelder „Mensabetrieb“, „Toilettenausstattung“ und „Großes aber leeres Schulgelände“ kondensierte. Unter der Leitung von Frau Berg, Frau Bruun, Frau Mentrup, Frau Stracke, Herrn Bücker und Herrn Schröder erstellten über 30 unserer Schülerinnen und Schüler in Arbeitsgruppen Sequenzen, Kurzfilme und Interviews, welche zu einem Gesamtwerk zusammengeschnitten und durch die Musik unserer Schulband unterlegt wurden. Hierfür erntete die WoBoGe großen Beifall und alle angerissenen Aspekte wurden von Herrn Tesche in der anschließenden Diskussionsrunde aufgegriffen.

BMSS 640x480

Insgesamt zeigten sich die 15 bei der Veranstaltung anwesenden SchülerInnen unserer Schule unter der Führung unseres Schülersprechers Robin Dobyata in der Diskussion überaus politisch aktiv und durchaus auch kritisch-hinterfragend. Neben den schulischen Problemen wurden vom Bürgermeister auch Themen wie der Abriss der Trabrennbahn und das allseits bei Jugendlichen beliebte Palais Vest thematisiert.

Man darf sehr gespannt sein, in wie weit die Problemfelder unserer Schule durch die Stadt Recklinghausen und den Bürgermeister in näherer Zukunft angegangen werden. Ein wichtiges Ergebnis: Nach den Ferien wird ein neuer Caterer die Versorgung der Schulen Recklinghausens übernehmen.

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Hauptstandort
Wolfgang-Borchert-Gesamtschule

Kooperationen