Foto Website

Auf der Suche nach der versteckten Prinzessin

Schülerinnen aus der 6.4 gewinnen im NRW-Schülerwettbewerb 2021 - mit einer märchenhaften Landkarte.
Foto Website

Auf der Suche nach der versteckten Prinzessin

Schülerinnen aus der 6.4 gewinnen im NRW-Schülerwettbewerb 2021 - mit einer märchenhaften Landkarte.
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Eine Gruppe von Schülerinnen aus der 6.4 hat beim Schülerwettbewerb 2021 des Landes NRW „Begegnung mit Osteuropa“ teilgenommen – und gewonnen!

Unter dem Titel „Auf der Suche nach der versteckten Prinzessin“ erstellten die Schülerinnen eine lebendige Landkarte – eine Landkarte, die nicht nur Nachbarländer, Städte, Flüsse, Gebirgszüge enthält, sondern zusätzlich eine Route durch Transsilvanien.

Die Aufgabe geht auf ein Märchen aus Transsilvanien zurück, in dem eine Prinzessin von ihrem Vater in einer Höhle im Berg versteckt gehalten wurde, damit sie ihm keiner wegnehmen konnte. Die Prinzessin konnte aber mithilfe eines jungen Mannes entkommen. Sie suchten sich immer neue Orte und Verstecke, um vor dem Vater unentdeckt zu bleiben. Wie es sich für ein Märchen gehört, wird die Prinzessin Königin, heiratet den jungen Mann und lebte glücklich und zufrieden in Freiheit bis an ihr Lebensende!

Diese Route durch Siebenbürgen, wie Transsilvanien auch heißt, wurde von den Schülerinnen ausgearbeitet und farbenfroh illustriert. Neben einer Urkunde freuen sich die Mädchen über einen Siegerpreis im Wert von 100 €. Damit, so ist es geplant, wird ein gemeinsamer Ausflug finanziert.

Die erfolgreichen Schülerinnen heißen: Estera Calin, Lina Gövert, Shirley Zielony, Kim Lenk, Lilly Lettow und Milena Hellwig.

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Text & Foto: S. Brühn

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email