1.seite.vortrag

15000 Euro für die Berufswahlorientierung

1.seite.vortrag

15000 Euro für die Berufswahlorientierung

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Zukünftige Neuntklässler der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule haben aufgrund eingeworbener Fördermittel die Möglichkeit an einem Berufswahlorientierungscamp (BOC) teilzunehmen.

Finanziert wird das neue Projekt von der Regionaldirektion NRW, der Bundesagentur für Arbeit, dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und der Stiftung Partner für Schule. Die Zuwendung beträgt 7500 € für jeweils ein Berufswahlorientierungscamp (BOC).

Die Schule hatte sich im Rahmen der Initiative „Zukunft fördern. Vertiefte Berufswahl gestalten.“ um die Finanzierung eines Berufswahlorientierungscamps (BOC) beworben. Im Januar bekam sie dann den Zuschlag für zwei BOCs, also eine Fördersumme in Höhe von 15000 €! Für die Durchführung der Camps konnte die Organisation move on work! e.V. aus Castrop-Rauxel gewonnen werden, die bereits in der Planungsphase eng mit der WoBoGe zusammen arbeitete.

 

 

 

 

         Weitere Informationen gibts hier!

 

 

 

Im Rahmen eines BOCs sollen die Schüler und Schülerinnen ihre Kompetenzen testen, sich über Berufsfelder informieren, Bewerbungstraining durchführen und vieles über die Berufswelt erfahren. Deshalb richtet sich das Camp an Schüler und Schülerinnen des 9. Jahrgangs. Es findet vom 26. – 30.10.09 in Velbert statt und die Schüler und Schülerinnen werden dort von professionellen Beratern betreut. Durch die hohe Fördersumme entstehen für die Teilnehmer am Camp keinerlei Kosten.

Am 27. Mai 2009 fand von 18.00 bis 19.30 Uhr in der Mensa der erste Informationsabend zu diesem Projekt statt. "Die eingeladenen Schüler und Eltern waren begeistert von diesem intensiven und individuellen Förderangebot", so die initiierende Lehrerin Frau Dr. Westphal von der WoBoGe.

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Hauptstandort
Wolfgang-Borchert-Gesamtschule

Kooperationen